Golf-ABC-f

Golf ABC, Golflexikon, Golfbegriffe

Finde Golfbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben „F“

a, b, c, d, e, f, g, h, i, j, k, l, m, n, o, p, q, r, s, t, u, v, w, x, y, z

Fade

Beim Fade startet der Ball nach links (bei Rechtshänder) und dreht dann leicht nach rechts ab.

Fairway

Ist die eigentliche Spielbahn zwischen Abschlag und Grün. Kurzgeschnittene Fläche.

Fairway Bunker

Liegt meistens in der Drivezone (Landezone der Drives) am Fairway.

Fairway Holz

Alle Hölzer außer dem Driver.

Feedback

Die Rückmeldung, die der Spieler nach dem Treffmoment durch den Golfschläger erhält.

Fett

Bei einem fett getroffenen Ball, hinterlässt man ein tiefes Divot. Der Schlag wird dadurch um einiges kürzer als ein gut getroffener Ball.

Finish

Mit Finish bezeichnet man den Endpunkt des Durchschwunges.

Fixer

Kommt von „to fix“, was soviel bedeutet wie reparieren. Ein Golftrainer der als Fixer bezeichnet wird, versucht Fehlschläge möglichst schnell und mit wenigen Änderungen zu beseitigen. Zu einem Fixer gehen Golfspieler, die nicht jedes Jahr ihren Golfschwung umstellen möchten und wenig Geduld haben und hauptsächlich Spaß am Golfspiel haben wollen. Bekanntestes Beispiel eines Fixer ist John Jacobs.

Flaggenwettspiel

Hier bekommt jeder Teilnehmer am Start eine Flagge, die er in den Boden stecken muss, wo sein letzter Nettoschlag liegen bleibt. Bei einem HC 20 Spieler ist dies auf einem Par 72 Kurs der 92. Schlag. Gewinner ist jener Spieler, dessen Fahne am weitesten vorne steckt.

Flex

Flex bezeichnet den Versteifungsgrad des Schaftes.

Flexpoint

Als Flexpoint wird jene Stelle am Schaft bezeichnet, wo sich der Schaft am stärksten biegt.
Hoher Flexpoint – niedrige Flugkurve des Balles
Niedriger Flexpoint – hohe Flugkurve des Balles

Flight

Ist die Bezeichnung einer Gruppe von Spielern, die gemeinsam eine Runde spielen.

Floater

Sind Golfbälle die schwimmen. Werden auf Wasser Driving Rangen verwendet. Sie haben schlechtere Flugeigenschaften als normale Golfbälle.

Fore

Ist der Warnruf der Golfer in gefährlichen Situationen.

Fore Caddie

Ist ein Caddie, der auf unübersichtlichen Spielbahnen vorausgeschickt wird, um zu signalisieren ob die Spielbahn frei ist.
Oder auch um zu sehen wo der Ball eines Spielers landet.

Fourball

Hier spielen beide Partner jedes Loch ihren eigenen Ball. Das bessere Ergebnis wird eingetragen.

Foursome (klasischer Vierer)

Ein Teamspiel, bei dem abwechselnd mit einem Ball gespielt wird. Vor dem Start entscheidet jedes Team wer auf den geraden und wer auf den ungeraden Löchern abschlägt.

Freedrop

Darf man straflos eine Erleichterung in Anspruch nehmen, so nennt man dies Freedrop. Z.b. bei zeitweiligen Wasser

Fringe (Vorgrün)

Der etwas höhere Grasrand neben dem Grün.

Front Nine

Die ersten neun Löcher auf dem Golfplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*