Golf-ABC-t

Golf ABC, Golflexikon, Golfbegriffe

Finde Golfbegriffe mit dem Anfangsbuchstaben „T“

a, b, c, d, e, f, g, h, i, j, k, l, m, n, o, p, q, r, s, t, u, v, w, x, y, z

Takeaway

Als Takeaway wird der Beginn des Rückschwunges bezeichnet.

Teaching Pro

Golflehrer, der vorwiegend durch Golfunterricht seinen Unterhalt bestreitet.

Tee

Als Tee bezeichnet man den Bereich des Abschlages. Und als Tee bezeichnet man auch jenen Stift (entweder aus Plastik, Gummi oder aus Holz) auf den man den Ball beim Abschlagen legen darf.

Teeshot

Nennt man den Schlag vom Tee. Egal ob mit Eisen oder Holz.

Tee Time

Uhrzeit zu der ein Spieler am 1. Tee abschlägt.

Texas Wedge

Benutzt man außerhalb des Grüns den Putter, so nennt man den Putter in diesem Moment Texas Wedge.

Three Piece Ball

Ein Golball, der aus 3 Schichten besteht.

Tiger Line

Ist vom Abschlag die direkteste Linie Richtung Grün. Meistens sehr gefährlich, weil oft über Bäume oder Wasser gespielt werden muss.

Topdressing (Absanden)

Ist eine Lüftungs und Lockerungsmaßnahme für den Rasen. Hierbei wird mittels Topdresser ein scharf gewaschener Fluss-Sand durch Einbürsten und Abschleppen in die Filzschicht und die entstandenen Hohlräume geharkt.

Toppen

Ist der Ausdruck dafür, wenn der Ball nur an der Oberkante getroffen wird. Das Ergebnis dabei ist, das der Ball nur flach wegfliegt oder gar nur wegrollt.

Torque

Verdrehungswiderstand des Schaftes im Treffmoment.

Torsion

Damit ist die seitliche Verwindung des Schafftes während des Treffmoments gemeint.
Durch die modernen Materalien wird die Verwindung wesentlich verringert.

Tot

Ein Ball liegt „tot“ an der Fahne, wenn er so nahe zum Loch gespielt wurde, dass er mit dem nächsten Schlag sicher eingelocht werden kann.

Treffmoment

Der Millisekundenbereich, in dem das Schlägerblatt den Ball trifft.

Tripple Bogey

Ein Ergebnis von 3 über Par auf einem Loch.

Trolley

Rollwagen zum Transport des Golfbags. Golftrolleys gibt es in 2-Rad, 3-Rad und Elektroausführung.

Trouble Shot

Ein Golfschlag aus einer schweren Lage.

Tucker-Test

Den Tucker-Test haben schon so viele Golfer durchgespielt, dass man nach dem Test eindeutig sagen kann, welchem Handicap die einzelnen Disziplinen entsprechen: Ein Handicap 20 Spieler kann hier beispielsweise feststellen, dass sein Putten zwar genau seinem Handicap entspricht, er beim Pitchen und Bunkerspiel jedoch ein Handicap von 32 hat und
beim Chippen sogar ein einstelliges Handicap. Dieser Test dauert etwa eine Stunde. Hier kommst Du zum Tucker-Test
mit Formular und Auswertungsblatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*