Golf-Fittinganleitung

GOLF-FITTINGANLEITUNG

Du solltest vor dem Kauf neuer Golfschläger auf jeden Fall kontrollieren, ob für Dich ein Standardsatz die richtige Entscheidung ist. Denn nach vorsichtigen Schätzungen, spielen nicht einmal die Hälfte aller Golfer mit den richtigen Schlägern. Beim Golfschläger-Fitting geht es darum die genauen Spezifikationen der Schläger zu bestimmen. Wenn Du mit richtig, auf Deinen Körper abgestimmte Golfschläger spielst, kannst Du sicher ein 4-5 Schläge besseres Handicap erspielen.
Nachdem Du die Fittinganleitung durchgeführt hast, kannst Du mit diesen Angaben dann im Geschäft oder online die Dein passendes Golfset kaufen.

Es gibt 3 Dinge die ganz wichtig sind beim Schlägerkauf.

1.) Die Länge des Schlägers

Was passiert nämlich wenn Du mit zu langen Schlägern spielst.
Entweder Du berührst beim Schlagen des Golfballs dadurch nur mit der Ferse des Schlägers den Boden, was zu einem Ballflug nach links führt, oder Du änderst instinktiv die Körperhaltung um den Schlägerkopf richtig aufzusetzen. Welches natürlich zu einem schlechten Schwung führt.
Wenn Du mit zu kurzen Schlägern spielst berührst Du nur mit der Spitze des Schlägers den Boden. Dadurch wird der Ball eher nach rechts fliegen, oder wie vorher schon erwähnt, Du änderst Deine Körperhaltung.
Auch glauben viele Spieler, die ungefähr 1,80 m groß sind, sie brauchen einen Standardsatz.
Das kann auch falsch sein, wenn sie in der Relation zum Körper zu kurze Hände haben.

So bestimme  ich die richtige Schlägerlänge für meinen Körper:Ziehen sie sich ihre Golfschuhe an und lassen sie ihre Hände locker herunterhängen. Dann messen sie den Abstand vom Boden zum Handgelenk. Rechtshänder messen den linken Arm, Linkshänder den rechten Arm.
Für Männer gilt:
zwischen 89 cm und 94 cm nehmen einen Standardsatz.
Wenn die Messung zwischen
84 und 89 cm ergibt, nehmen sie 0,5 Inch weniger.
79 und 84 cm ergibt, nehmen sie 1 Inch weniger.
94 und 99 cm ergibt, nehmen sie 0,5 Inch mehr.
99 und 104 cm ergibt, nehmen sie 1 Inch mehr.
104 und 109 cm ergibt, nehmen sie 1,5 Inch mehr.
109 und 114 cm ergibt, brauchen sie „nicht auf Basketball umstellen“, sondern nehmen sie 2 Inch mehr.

Für Damen gilt:
zwischen 79 cm und 84 cm nehmen einen Standardsatz.
Wenn die Messung zwischen
74 und 79 cm ergibt, nehmen sie 0,5 Inch weniger.
69 und 74 cm ergibt, nehmen sie 1 Inch weniger.
84 und 89 cm ergibt, nehmen sie 0,5 Inch mehr.
89 und 94 cm ergibt, nehmen sie 1 Inch mehr.
94 und 99 cm ergibt, nehmen sie 1,5 Inch mehr.
99 und 104 cm ergibt, nehmen sie 2 Inch mehr.

2.) Der Schaftflex

Man misst die Schlägerkopf Geschwindigkeit mit einem Driver:
unter 70 mph—————-Senioren oder L-Flex
zwischen 70 und 95 mph——-Regular-Flex
zwischen 95 und 105 mph——-Stiff-Flex
mehr als 105 mph————-extra Stiff-Flex
Haben sie nicht die Möglichkeit ihre Schlägerkopf Geschwindigkeit messen zu lasssen, können sie auch folgende Tablle benutzen:
Hier entscheidet die Carrielänge eines 7-er Eisen.
100 bis 130 Meter————-Senioren oder L-Flex
120 bis 140 Meter————-Regular-Flex
130 bis 150 Meter————-Stiff-Flex
über 140 Meter—————extra Stiff-Flex

Woher kommt die Schlägerkopfgeschwindigkeit im Treffmoment?
Zum grössten Teil aus der 90-Grad-Schulter-Rotation( wissenschaftlich untermauert von „The search for The Perfect Swing“ , A.J. Cochran, John Stobbs)
Der Rest kommt aus dem Flex des Schafts.
Ein weicherer Schaft bekommt durch das Gewicht des Schlägerkopfs und der Schwunggeschwindigkeit eine stärkere Biegung. Speichert also mehr Energie und gibt diese am Ball ab.
Also wenn sie in einen Grenzwert rein kommen (z.B. 95 mph) nehmen sie den weicheren Schaft, also den Regular-Flex.

3.) Die Griffgröße

Was ist so wichtig an der Griffgröße.
Wenn der Griff zu dick ist, kann der Spieler den Schläger nicht in der nötigen Weise locker lassen, was zu Schlägen nach rechts führt.
Wenn der Griff aber zu dünn ist, wird das Handgelenk zu früh gelöst, und der Ball fliegt nach links.

Es werden im Golfshop meistens 5 verschiedene Griffstärken angeboten.
Junior, Small, Standard, Midsize und Jumbo.
Welchen Griff brauche ich jetzt?
Messen sie vom Handgelenk bis zum längsten Finger.
Wenn das Ergebnis nun
unter 14,5 cm sind—–Junior
14,6 bis 17,2 cm——–Small
17,3 bis 20,3 cm——–Standard
20,4 bis 22,1 cm——–Midsize
22,2 bis 24,8 cm——-Jumbo

Für den Driver ist es wichtig den richtigen Loft anhand ihrer Schlägerkopfgeschwindigkeit zu finden.
Hier eine Tabelle für den richtigen Loft beim Driver:

Loft für Driver
Loft für Driver

Und hier eine Tabelle der Carrylänge, wenn sie den passenden Loft zu ihrer Schlägerkopfgeschwindigkeit gefunden haben. Immer eine ausgezeichnete Schwungtechnik vorausgesetzt.

Distanz bei Loft
Distanz bei Loft

Quelle der beiden Tabellen Golfhaus.de

Also, auf in den Shop und das Handicap um 4-5 Schläge verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*