Mentale Tipps

Mentale Tipps für das Golfspiel

Wusstest Du dass Golf zu 80% im Kopf stattfindet?
Es gibt sicher keinen Golfspieler, dem folgende Situationen am Golfplatz noch nicht passiert sind:

  • Du stehst am Abschlag, rechts Out. Du denkst an Deinen letzten Abschlag der auf diesem Loch in’s Out ging. Dein Ball geht entweder in das Out, oder weit nach links. Aber sicher nicht auf das Fairway.
  • Vor Dir ein Wasserhindernis. Normal überhaupt kein Problem dieses Hindernis zu überwinden. Aber ein kurzer Gedanke, was ist wenn ich hier in’s Wasserhindernis schieße. Nur kurz daran gedacht, schon passiert.
  • Du spielst zwar eine perfekte Runde heute, aber nun kommt Dein verfixtes 10. Loch, wo Du jedesmal streichst. Nur der Gedanke daran, wird Dich wieder zu einem schlechten Score an diesem Loch führen.
mentale Tipps
mentale Tipps

Mentale Tipps:

Versuche negative Erinnerungen auszuschalten und nur positiv zu denken.
Analysiere kurz vor jedem Schlag (auch Wasser, Out, etc.) die Spielbahn und wähle Deinen Schläger. Ab diesem Zeitpunkt aber denke nur mehr an die Flugbahn des Balles und an den gedachten Punkt den Du auf dem Fairway oder Grün treffen willst.
Da unser Gehirn zuletzt gedachte und zuletzt gehörte Dinge stärker verarbeitet, denke vor jedem Schlag nur an positive Sachen, wie z.b. an den fast gelochten Chip an diesem Loch vor 2 Wochen.

Besonders fiese Lochwettspieler erinnern ihren Gegner noch kurz vor einem Schlag, an das Wasser links vom Grün, oder an das starke Break für Deinen Putt. Um so eine Situation zu meistern (kurz vor einem Golfschlag sprachlich vermittelte Eindrücke) musst Du die linke Gehirnhälfte ausschalten, die sprachlich dominiert ist. Du musst hier lernen die rechte Gehirnhälfte einzusetzen.
Wie kann ich aber die rechte Gehirnhälfte stärker aktivieren? Hier gibt es 2 simple Möglichkeiten dies zu tun.

Tipp 1:

1.) Summen
Summe eine Melodie vor Dich hin. Das Summen einer Melodie aktiviert die rechte Gehirnhälfte.

Tipp 2:

2.) Die rechte Gehirnhälfte
hängt mit der linken Hand, und die linke Gehirnhälfte hängt mit der rechten Hand zusammen.
Also kannst Du durch Ballen der linken Faust die rechte Gehirnhälfte stärker aktivieren. Oder Du drückst vor jedem Schlag für wenige Sekunden den Schlägergriff.
Also positiv denken und Du wirst besser Golfspielen.
Wenn Du mehr über das mentale Golfspiel wissen möchtest kann ich Dir das Buch vom Golfpsychologen Bob Rotella „Der 15. Schläger“ empfehlen.
Hier erfährt jeder Spieler wie er besser werden kann, bevor er einen Fuß auf den Abschlag gesetzt hat.
Golfstars wie Tiger Woods nutzen den „15. Schläger“, um negative Gedanken, Zweifel und Ängste auszublenden. In diesem Buch stellt einer der bekanntesten Golfautoren ganz einfache Methoden vor, mit denen Golfer jeder Spielstärke ihrem Spiel den richtigen Kick geben können.


Mehr Golf Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*