Richtig droppen

Richtig droppen

Das einzig richtig droppen oder fallen lassen des Golfballes, geschieht mit einem parallel zum Boden ausgestreckten Arm.

 

Wir entscheiden zwischen straffrei droppen, wobei man immer 1 Schlägerlänge (man kann immer den längsten Schläger nehmen) zum Ausmessen verwenden kann und mit Strafe droppen. Bei einem Drop mit Strafe kann man 2 Schlägerlängen zum Ausmessen verwenden und muss sich 1 Strafschlag hinzurechnen.

Es gilt beim richtig Droppen immer: Nicht nur der Ball, sondern auch der Stand darf nicht durch eine Behinderung beeinträchtigt sein. Bestimmen sie den nächstgelegenen Punkt auf dem Platz, der nicht näher zur Fahne und nicht in einem Hindernis oder auf dem Grün liegt.

Mehr Golf Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*